Persönlichkeitsentwicklung durch Gedenken

 

Persönlichkeitsentwicklung durch Gedenken

Workshop für Jugendliche

 

Ermutigend

Seit zwei Jahrzehnten halten Jugendliche aus ganz Europa das Gedenken an die Opfer des Holocaust lebendig – durch ihr Engagement für die Stolpersteine – mit Recherchen der Opfer-Biographien, mit Stolperstein-Putz-Aktionen zum 9. November, mit Solidaritätsveranstaltungen.

Durch ihr Engagement haben sich die Jugendlichen zu politisch bewussten und mitgefühls-fähigen Bürgern entwickelt. Aus diesen Erfahrungen haben sich „Worthy Practices“ im Bereich Persönlichkeitsentwicklung herauskristallisiert, die wiederum in diesem Workshop zur Anwendung kommen.